fbpx

39einhalb

Branche:  Schuhgeschäft

Problemstellung

Für das Förderprojekt mit Elke stand vor Allem der Aufbau einer Online Präsenz für ihr Schuhgeschäft in Köln  im Vordergrund. Auf Grund der aktuellen Corona Lage musste Elke ihren Laden vorerst schließen und eine andere Lösung zur Vermarktung der Produkte musste her. Für Elke war es so umso wichtiger einen digitalen Vertriebskanal aufzubauen und diesen in der vorhandenen Website zu integrieren.

Vorgehensweise

Als Vertriebskanal haben wir gemeinsam mit Elke den Onlineshop gewählt, um dort ihre Produkte verkaufen zu können. Zunächst haben wir die Methode des Benchmarkings angewendet, um zu schauen, was Elke von anderen Shops adaptieren könnte. Basierend darauf erstellte unser UX-Designer passende Wireframes sowie ein Design, welches den Vorstellungen der Kundin entsprechen sollte. Anschließend folgte dann die technische Umsetzung des Online Shops sowie das implementieren der Produkte in den Online Shop und schulten Elke bei jeglichen Fragen, die hier aufkamen.

 

Ein weiterer wichtiger Aspekt war die Online Präsenz von 39einhalb. Hier führten wir mit Elke Schulungen im Bereich Social Media und Email-Marketing durch, um ihr zu zeigen wie sie ihre Online Präsenz vorteilhaft nutzen und ihre Kunden bestmöglich erreichen kann.

Ergebnis

Dauer:

– Entwicklung des Onlineshops (4 Monate)
– Coaching, SEO & Online Marketing (fortlaufend)

Projekt-Buddies

2 Online-Marketer
1 Designer

Unser portfolio

Netcologne,
SErvice design

Physio lorenz

DU SUCHST EIN TEAM, DASS DICH BEI DEINEM NÄCHSTEN PROJEKT UNTERSTÜTZT?

DU SUCHST EIN TEAM, DASS DICH BEI DEINEM NÄCHSTEN PROJEKT UNTERSTÜTZT?

wpChatIcon

Benchmark analysis

Ab und zu schadet es nicht, Mal nach rechts und links zu schauen und zu gucken, wie andere Personen oder Firmen gewisse Herausforderungen angehen. Dabei liegt es natürlich am nächsten, sich in der eigenen Branche umzuschauen. Es schadet jedoch auch nicht, einen Blick in andere Branchen und Bereiche zu werfen, da dort öfters ähnliche Herausforderungen bestehen, jedoch mit anderen Lösungsansätzen angegangen werden.

Prototyping & Wireframes

Ein paar Bilder hier, ein paar texte da und schon ist die Homepage fertig. Denkste! Zu einer guten Homepage gehört weit mehr als ein paar nette Bildchen oder ein paar coole Texte. Das Gesamtbild und eine gute User Experience machen am Ende meist den entscheidenden Unterschied!

Um diesen Unterschied herauszuarbeiten und den Geschmack unserer Kunden zu treffen, stellen wir Hommage-Entwürfe immer zunächst als Wireframes dar. Diese helfen nicht nur beim Aufbau einer ausgefeilten usr Experience, sondern bieten uns und unseren Kunden auch die Freiheit, die Seite so zu gestalten, wie wir sie uns vorstellen. Steht das Konzept im Rahmen eines Wireframe-Prototypen, kann die Website im nächsten Schritt umgesetzt werden.

Gerade bei komplexeren Webseiten wie z.B. Communitys, machen Wireframes Sinn, da man auf der grünen Wiese kreative Konzepte entwickeln kann, ohne sich in Step 1 schon an technischen Herausforderungen des Page-Builders bzw. Codings aufzuhalten.